Erntedankfest

Die Kulturlandschaft des Niederrheins war und ist von der Landwirtschaft geprägt. Auch in diesem Herbst steht das Museum wieder ganz unter dem Motto der Ernte: In Zusammenarbeit mit dem Kreisbauernverband, der Landwirtschaftskammer und den Landfrauen veranstaltet das Niederrheinische Freilichtmuseum ein großes Erntedankfest mit attraktivem Bauernmarkt. Nach einem ökumenischen Freiluft-Gottesdienst um 10.30 Uhr werden landwirtschaftliche Erzeugnisse von A wie Apfel bis Z wie Zwiebeln durch regionale Anbieter verkauft, aber auch Deko-Artikel für den Garten, handgewebte Textilien oder Holzspielzeug finden sich auf dem Markt.

Ein Begleitprogramm für die ganze Familie ermöglicht Einblicke in die Milchviehhaltung: verschiedene Futtermittel werden vorgestellt und echte Kälber können bestaunt werden. Die Kreislandfrauen widmen sich außerdem dem Thema "Zuckerrübe" und bieten wie in jedem Jahr ihre leckeren Motivwaffeln an. Mit frisch gebackenem Kuchen und Fleisch vom Grill ist für das kulinarische Wohl ebenfalls gesorgt.

 

Auch hier ist der Museumsverein mit eigenem Stand vor dem Spielzeugmuseum vertreten. Dort verkaufen wir Zwiebelkuchen und Federweißen sowie selbst hergestellte Zuckerwatte. Der Erlös kommt, wie immer, dem Museum zu Gute.

Der Eintritt an diesem Tag ist bis 13 Uhr kostenlos.

 

Impressionen